Der Anschlag - Stephen King

Mein letzter King liegt ca. 15 Jahre zurück. Zu Schulzeiten habe ich u.a. "Friedhof der Kuscheltiere", "ES", "Dolores" und "The Shining" verschlungen, wobei "The Shining" zu meinen Lieblingsbüchern zählt, welches ich sogar mehrmals gelesen habe.

Nachdem ich heute die ersten 230 Seiten des allerneuesten King-Romans gelesen habe, ist die alte Begeisterung wieder voll da. Stephen King schafft es durch seinen lebhaften Schreibstil und den teils ausufernden Charakter- und Situationsbeschreibungen, den Leser in die Geschichte reinzuziehen und eine subtile Spannung aufzubauen, die einen Seite um Seite umblättern lässt. Ich bin schon sehr gespannt, wie die Geschichte sich weiterenwickeln wird.